Georg Hempel

"Fleetenkieker"

"Büschen Politik"

"De Orgeldreier"

"Kein Hüsung"

"Stratendriewer"

"Aschenputtel"

"Peter Ruchboort"

"Dat Düwelspeel"

P. Friedrichsen

"Springlebennig"

"Plünn un Knoken"

"Fastmokers"

"Schippanstricker"

"Am Hoben"

W. Draesner

"Tod im Wasser"

"Im Tode vereint"

"Der Tod und die Kinder"

Kara Walker

Titel unbekannt
Titel unbekannt
?
?

Henri Matisse

P.O. Runge

Hund, den Mond anbellend
Hund, den Mond anbellend
Tulpe
Tulpe

J.W. von Goethe

Fritz von Stein

E. de Silhouette

Etienne de Silhouette
Etienne de Silhouette
Etienne de Silhouette
Etienne de Silhouette

Links

zuletzt aktualisiert:

13.07.2015

Besucherzaehler

Henri Matisse

*1869; † 1954

Henri Matisse um 1948
Henri Matisse um 1948

Mit seinen in den 1940er Jahren entstandenen Scherenschnitten schuf Matisse ein Spätwerk, das seine Reduktionsbestrebungen zum Abschluss bringt und mit ihrer Farbigkeit und Ornamentik als Höhepunkt seiner künstlerischen Laufbahn gilt.

 

 

Brief an Picasso

1946

Lieber Pablo,
nun sitze ich schon so lange im Rollstuhl. Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich langweile. So vieles kann ich nicht machen im Rollstuhl, dass mir die Tage sehr lang vorkommen. Doch neulich war ein spannender Tag.
Ich saß in meinem Rollstuhl und hatte noch ein wenig weißes Papier und eine Schere in meinem Zimmer liegen. Ich griff nach der Schere und ohne nachzudenken, schnitt ich drauf los. Kreuz und quer sauste meine Schere durch das Blatt, bis ich ein Stück Papier ausgeschnitten hatte. Als dieses Stück Papier zu Boden fiel, nahm ich es in die Hand und sah es mir genau an. Ich legte es auf ein farbiges Blatt, damit mich nichts anderes ablenken konnte. Ich dreht es hin und her und plötzlich sah ich, dass ich einen Vogel ausgeschnitten hatte – ganz zufällig. Ich war total begeistert und holte mir direkt das nächste Blatt Papier. So entstand an diesem Tag das Bild, welches ich dir als Foto mit in den Briefumschlag gelegt habe. (Océanie, 'le ciel')
Lieber Pablo, nimm dir eine Schere und ein Papier und probier es aus. Es macht wirklich Spaß einfach drauflos zu schneiden und sich überraschen zu lassen, was dabei herauskommt.
Ich freue mich von dir zu hören.
Dein Freund
Henri
Henri Matisse, Océanie, 'le ciel'
Henri Matisse, Océanie, 'le ciel'

Jazz

1947

 


Jazz ist ein Werk der Buchkunst, das aus zwanzig Illustrationen sowie Texten von Henri Matisse besteht. Es basiert auf Scherenschnitten und ist eines der wichtigsten Künstlerbücher des 20. Jahrhunderts.